Barbaras Göttingen

Die französische Chanson-Sängerin Barbara trat 1964 in Göttingen auf und schrieb ein Lied für unsere Stadt. Die Dokumentation blickt auf ihren Besuch zurück und erhellt, wie das Göttingen-Lied bei der deutsch-französischen Aussöhnung half.

Das sogenannte Böse

Einen interdisziplinären Blick auf das Verbrechen bietet das Buch „Das sogenannte Böse“. Es vereint die Beiträge der gleichnamigen Ringvorlesung im Sommersemester 2019.

Imaginäre Expeditionen

Was wir heute als Ökologie bezeichnen, findet sich bereits in der frühen Naturdichtung. Der Göttinger Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Heinrich Detering analysiert unter diesem Aspekt das Werk von Annette von Droste-Hülshoff.