Das Wunder des Hörens

Das menschliche Gehör ist 24 Stunden auf Empfang, um uns vor Gefahren zu schützen, zu kommunizieren oder um Musik zu genießen. Mittlerweile ist es jedoch auch oftmals überfordert von der Lautstärke des Alltagslärms. Laut WHO sind weltweit mehr als 400 Millionen Menschen von Hörverlust betroffen, mehr als eine Milliarde junger Menschen gelten als gefährdet.

Der Film „Das Wunder des Hörens“ beschäftigt sich mit den Ursachen des Hörverlustes, und wie das Gehör wiederhergestellt werden kann. Dafür erhalten die Zuschauer*innen unter anderem spannende Einblicke in die Forschung des Göttingen Campus. Prof. Dr. Tobias Moser und sein Team von der UMG und dem Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften berichten über die Wiederherstellung des Gehörs mittels Licht. Auch das Deutsche Primatenzentrum ist zu sehen, welches mit ihren Weißbüschelaffen die Forschung unterstützt.

Die Dokumentation stammt aus dem Jahr 2019 – alle die sich nun fragen, wie sich seitdem die Forschung entwickelt hat, wird empfohlen den Vortrag von Prof. Dr. Tobias Moser bei der Nacht des Wissens am 9. Juli 2022 zu besuchen.

Zum Video:
https://www.arte.tv/de/videos/087398-000-A/das-wunder-des-hoerens

More from Uni Göttingen Öffentlichkeitsarbeit

Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften

Das Göttinger MPI-NAT ist das größte MPI der Max-Planck-Gesellschaft.
Read More