Buchkunst

Text, Bild und Buchgestaltung: Den Schriftsteller Günter Grass können wir nun auch als Buchkünstler kennenlernen. Seine Bücher hat er als Gesamtkunstwerke entworfen, insbesondere seit den 1990er-Jahren in Zusammenarbeit mit dem Göttinger Steidl Verlag. Wissenschaftler*innen der Universität Göttingen haben einen Teil seines Nachlasses ausgewertet.

So gibt es unveröffentlichte Entwürfe und Dokumente zu entdecken, vor allem aber Einblicke in die Gestaltungsprozesse: Soll ein Bild alleine stehen oder von Text umflossen werden? Welche Farbgebung oder Schrifttype passt? „Entfällt“ ist auf dem ein oder anderen Entwurf handschriftlich zu lesen.

Die Entstehungsgeschichte seiner Werke und die Entwicklung des Künstlers Günter Grass wird damit deutlich.

Heinrich Detering, Lisa Kunze, Katrin Wellnitz: Günter Grass als Buchkünstler, Steidl Verlag 2022, 336 Seiten, ISBN 978-3-96999-117-6, 34 Euro

Written By
More from Heike Ernestus

Föderalismus als atmendes System

Darf der Staat in Zeiten der Corona-Pandemie Selbstbestimmungsrechte beschneiden und was bedeutet...
Read More