Laufen und anfeuern

Teilnehmerinnen des Laufs um den Georgia-Augusta-Cup 2022 - Foto: Paula Meinhold

Morgen, am 5. Juli, heißt es beim Göttinger Altstadtlauf erneut: gemeinsam für die Uni. Dann laufen 656 Uni-Angehörige um den Georgia-Augusta-Cup – einzeln oder im Team. Alle Startplätze für diesen Wettbewerb sind bereits vergeben, aber das Event lebt auch von den Anfeuerungen entlang der Strecke.

Eine Chance also, die Kolleg*innen und Kommiliton*innen aus allen Fakultäten und der Verwaltung lautstark zu unterstützen – und auf diese Weise die Uni mitten in die Innenstadt zu tragen. Unter anderem sind auch zehn Deutschlandstipendiat*innen dabei.

Zentrale Anlaufstelle für alle Teilnehmenden und ihre Fans ist das „Cup-Camp“ am Wilhelmsplatz. Hier gibt es die Startnummern, die Garderobe und Toiletten sowie Wasser und Obst. Dann geht es auf die Laufstrecken über fünf oder zehn Kilometer. 

Magnus Mathias vom schnellsten Team über fünf Kilometer aus der Medizinischen Fakultät 2022 – Foto: Paula Meinhold

Eine eigene Wertung und Auszeichnung der Läufer*innen der Universität Göttingen gab es zum ersten Mal beim Göttinger Altstadtlauf im vergangenen Sommer. Die fröhliche Stimmung und die lachenden Gesichter haben die Universität und die Organisatoren des Hochschulsports motiviert, den integrierten Lauf um den Georgia-Augusta-Cup erneut anzubieten.

Weitere Informationen und Bilder von der erfolgreichen Erstauflage gibt es hier: https://my.sport.uni-goettingen.de/gac/

Teilnehmer*innen der Universität über die Strecke von fünf Kilometern 2022 – Foto: Paula Meinhold

Written By
More from Heike Ernestus

Reserven an freier Zeit mobilisieren

Renate Putschbach beantwortet unsere Fragen zur Vereinbarkeit von Studium und Beruf mit...
Read More