Gesund leben

Den ersten Monat des noch frischen Jahrs 2024 verabschieden wir mit Anregungen für die guten Vorsätze. An vorderster Stelle stehen dabei Bewegung und Gesundheit. Vorangestellt sei eine gute Neuigkeit: Zum Jahresbeginn 2024 wurde die Zentrale Einrichtung für Hochschulsport umbenannt in Zentrale Einrichtung für Sport und Gesundheit und – fast noch wichtiger – damit einher ging die weitere Etablierung des Healthy Campus als zentrale Anlaufstelle für das Gesundheitsmanagement der Universität.

Der Healthy Campus

Für alle Studierenden und Mitarbeiter*innen der Universität baut die Universität Göttingen ein umfassendes universitäres Gesundheitsmanagement auf und aus. Es zielt darauf ab, Gesundheitsförderung als festen Bestandteil des universitären Lebens zu etablieren und ist ein richtungsweisendes Konzept, das Gesundheit und Wohlbefinden in den Fokus rückt.

Die vielfältigen Angebote umfassen die unterschiedlichsten Bereiche: mentale Gesundheit, Teamaktivitäten, Bewegung, Ernährung, Kompetenzentwicklung oder auch Events wie das Healthy Campus Festival und Kulturveranstaltungen. Die Angebote möchten eine gesunde Lebensweise fördern, einen Ausgleich zum Studien- und Arbeitsalltag bieten und insgesamt dazu beitragen, die Arbeits- und Studienbedingungen zu verbessern, um den – manchmal stressigen – Studien- und Berufsalltag bestmöglich bewältigen zu können. Weitere Infos zu den aktuellen und geplanten Angeboten finden sich HIER.

Und weil die nächste Runde der Bewegten Pause Mitte Februar neu startet, weisen wir auf eines der niedrigschwelligen Angebote des Healthy Campus an dieser Stelle besonders hin: Muskuläre Verspannungen, einseitige Arbeitshaltungen oder auch Stress – die Bewegte Pause bringt mit 20 bis 30-minütigen Aktivitäten Bewegung in den Berufsalltag. Die beliebte Pause ist einfach, für (fast) jede*n umzusetzen und bringt dabei jede Menge Spaß und Abwechslung in den Arbeitsalltag.

my Sport – Hochschulsport Göttingen

Wer jetzt Lust auf noch mehr Bewegung, Sport und Herausforderung hat, dem bietet die breite Palette des Hochschulsports eine vielfältige Auswahl. Hier finden sich umfangreiche Angebote zur aktiven Freizeitgestaltung – egal ob Kletterzentrum, Fitnessstudio, Schwimmhalle oder Draußen-Sport, die Anlagen laden zu Fitness und Feelfalt ein. Eine Liste mit allen Kursen des Hochschulsports findet sich HIER.

Zur schnelleren Orientierung hier ein Überblick über die verschiedenen Angebotsformen:

  • Flexibles Training ist während der allgemeinen Übungszeiten möglich. Hier kann man spielen, trainieren, üben oder auch mit Freunden zu einem Probetraining vorbeikommen. Die Übungszeiten sind frei, nicht aufeinander aufbauend und finden in der Regel in wechselnden Gruppen statt.
    In betreuten Übungszeiten stehen Übungsleiter*innen beratend zur Seite und geben bei Bedarf hilfreiche Tipps. Für stark besuchte Sportarten ist eine vorherige Reservierung notwendig.
  • Anders ist es bei den Kursen: hier wird in festen Gruppen und aufeinander aufbauenden Kurseinheiten trainiert. Übungsleiter*innen begleiten den gesamten Angebotszeitraum kompetent und fachkundig. Für optimale Trainingsbedingungen sind die Gruppengrößen begrenzt. Anmeldung ist immer zum Semester- und Ferienbeginn möglich.
  • Ein anderes Konzept verfolgen die Einzeltickets, mit denen Angebote wie Indoor Cycling, Yoga oder Pilates jede Woche flexibel frei gebucht werden können. Übungsleiter*innen motivieren die Teilnehmenden bis in die Haarspitzen, zeigen Techniken, leiten an und beraten. Anders als im Kursbereich werden die Termine für die Einzeltickets jede Woche neu freigeschaltet und vergeben.
  • Und dann gibt es noch die Workshops – sie bieten kurze und kompakte Einstiege in neue Sportarten oder Vertiefungen in spezielle Techniken. Workshops finden über das gesamte Semester zu verschiedenen Terminen statt.

Das Angebot des Hochschulsports richtet sich in erster Linie an Bedienstete und Studierende der Universität sowie universitätsnaher Einrichtungen wie zum Beispiel den Max-Planck-Instituten. Infos zu den Mitgliedschaften und zur Buchung der Kurse sind zusammenfassend hier dargestellt.

Written By
More from Regina Lange

Literaturherbst ON AIR

Niedersachsens größtes Literaturfestival lädt auch in diesem Jahr mit einem vielversprechenden Programm...
Read More