Hörtipp: Seuchen und Katastrophen in der Geschichte

Seuchen und Katastrophen haben in der Geschichte immer wieder die menschlichen Gemeinschaften bedroht – die vermeintliche Hilflosigkeit ebenso wie die Konfrontation mit dem Tod erschreckt die Menschen bis heute. Historiker*innen der Philosophischen Fakultät der Universität Göttingen haben daher die Vorlesungsreihe „Resilienzen – Über den Umgang des Menschen mit Pandemien und anderen Katastrophen in der Geschichte“ entwickelt und als Podcast für alle Interessierten veröffentlicht.

In der ersten Folge berichtet Prof. Dr. Arnd Reitemeier vom Institut für Historische Landesforschung über “Vulnerabilität und Resilienz: Gesellschaften und ihre Reaktionen auf Pandemien und Katastrophen”.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In den kommenden Wochen berichtet der Podcast in 17 Folgen über eine Reihe von Krankheitswellen und Naturkatastrophen samt den Folgen und Reaktionen der Gesellschaften von der Antike bis ins 20. Jahrhundert.

Mehr Informationen zur Vortragsreihe und Details zu den kommenden Themen gibt es unter: https://www.uni-goettingen.de/audioph…

More from Uni Göttingen Öffentlichkeitsarbeit

Göttingen Science Daily

Auch diese Woche hat #GöttingenScienceDaily wieder fünf sehenswerte Videos aus unserer Sammlung...
Read More