Zusammenspiel

In der Corona-Pandemie erleben wir die sozialen Folgen des isolierten Lebens und Arbeitens zuhause, ohne Besuch im Kino und Restaurant oder Treffen auf dem Sportplatz. Viele öffentliche Begegnungsorte sind aber schon zuvor sukzessive dem Rotstift zum Opfer gefallen; Stadtviertel, Städte und ganze Regionen fühlen sich mehr und mehr abgehängt. Wie lässt sich das Miteinander gestalten, der gesellschaftliche Zusammenhalt, gleichwertige Lebensverhältnisse und soziale Demokratie fördern?

Soziale Orte sind dafür zentral, sagen die Autor*innen vom Soziologischen Forschungsinstitut an der Universität Göttingen (SOFI). In ihrem Buch präsentieren sie ihr Konzept, „das auf das wechselseitige Ergänzungsverhältnis von Sozialen Orten auf der einen Seite und öffentlichen Gütern, Infrastrukturen und Daseinsvorsorge auf der anderen Seite setzt, um individuelle und soziale Anerkennung und Vertrauen, Gleichwertigkeitserfahrung und positive Zukunftserwartungen zu begründen.“

Nach einer Analyse von Aspekten des gesellschaftlichen Zusammenhalts und der Wirklichkeit von Sozialen Orten, zeigen sie aktuelle Mängel auf: die dysfunktionale Vernetzung von Unter-, Mittel- und Oberzentrum sowie Steuerungsdefizite in schrumpfenden Gemeinden ebenso wie in wachsenden Städten. Mit Blick auf die praktizierten Konzepte „Stadtumbau“ und „Soziale Stadt“ kommen sie zu dem Schluss: Um den Zusammenhalt vor Ort zu stärken, braucht es mehr als die Reorganisation von Eigentumsstrukturen und eine finanziell geförderte Selbstorganisation der Zivilgesellschaft.

Ihr Soziale-Orte-Konzept dagegen folgt dem politischen Leitbild der demokratischen Gestaltung des nachhaltigen Zusammenhalts in einer Gemeinde. Dafür reicht eine Verankerung im Planungsleitbild nicht aus, sondern es bedarf eines Zusammenspiels von Bürger*innen, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Staat.

Jens Kersten, Claudia Neu, Berthold Vogel: Das Soziale-Orte-Konzept. Zusammenhalt in einer vulnerablen Gesellschaft, Transcript Verlag 2022, 164 Seiten, ISBN 978-3-8376-5752-4, 25 Euro, https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5752-4/das-soziale-orte-konzept/

Written By
More from Heike Ernestus

Virtuelle PraxisBörse: Erfahrungen und Tipps

Rund 1.200 Besucher*innen kamen zur virtuellen PraxisBörse 2020. Das Projektteam teilt hier...
Read More