Gemeinsam kreativ sein

Das Förderprogramm Kreativität im Studium startet in die nächste Runde.

Bis zum 7. Juli können Studierende eigene kreative Projekte mit Teamwork-Charakter im Programm Kreativität im Studium einreichen. Die besten Vorhaben können mit bis zu 5.000 Euro gefördert werden. Bei den Einreichungen sind Ideen erwünscht, die über das eigene Studienfach hinausgehen – diese können auch mit Partner*innen aus anderen Einrichtungen oder in internationaler Zusammenarbeit durchgeführt werden.

Das von der gemeinnützigen AKB Stiftung geförderte Programm hat das Ziel, engagierte Studierende dabei zu unterstützen, Projekte und Ideen zu verwirklichen, die auf gesellschaftlicher Ebene eine Wirkung entfalten können, aber nicht unbedingt eng mit dem eigenen Studium verbunden sind. In der Ausschreibung stehen ab der aktuellen Förderrunde dabei vor allem kooperative und interdisziplinäre Vorhaben im Fokus, die in Teamarbeit konkrete Herausforderungen angehen. Die Förderung kann an Studierendenteams oder auch an Einzelstudierende vergeben werden und möchte die Chance erhöhen, innovative Projektideen umzusetzen.

Beispiele aus der letzten Auswahlrunde im Januar 2023 sind der Podcast: Kannst du mir folgen?, die Mitmachaktion Zero Waste & No Plastic sowie das Projekt Carry our Heritage, das Weberinnen aus dem Norden Thailands portraitiert.

Teilnehmen dürfen immatrikulierte Studierende aller Fachrichtungen der Universität Göttingen, mit Ausnahme von Promotionsstudierenden. Auch Studierende weiterer Hochschulen können als Teammitglieder an dem Wettbewerb teilnehmen, sofern das Projekt in Zusammenarbeit mit Göttinger Studierenden entwickelt und durchgeführt wird.

Weitere Infos zum Wettbewerb finden sich hier.

Written By
More from Regina Lange

Ringvorlesung Wintersemester 22/23

Die Folgen des russischen Angriffs auf die Ukraine sind das Thema der...
Read More