Corona

Kreatives Forschen unter Corona-Bedingungen

Forschen schon im Bachelorstudium? Das ist an der Universität Göttingen auch in Zeiten von Corona möglich, wie einige Beispiele zeigen. Bewerbungen für die nächste Runde „Forschungsorientiertes Lehren und Lernen“ (FoLL) sind noch möglich.

Im Gebärdensprachlabor

Gehörlose sprechen mit den Händen, dem Oberkörper und der Mimik. Vor zehn Jahren wurde an der Universität Göttingen das experimentelle Gebärdensprachlabor eröffnet.

online-4275963_1920

Amazon – Gewinner in der Coronakrise

Amazon ist eines der größten Unternehmen der Welt. Zu den Arbeitsbedingungen des Logistikriesen forscht Dr. Peter Birke, Mitarbeiter des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen und der Universität Göttingen, Wir stellen ihm drei Fragen.

Austausch über Skype und Runde auf dem Wall

Im Gasthörerprogramm der Universität steht den teilnehmenden Geflüchteten jeweils ein*e studentische*r Begleiter*in zur Seite, kurz Buddy genannt. Ein Team erzählt, wie es das digitale Semester gemeinsam gemeistert hat.

Föderalismus als atmendes System

Darf der Staat in Zeiten der Corona-Pandemie Selbstbestimmungsrechte beschneiden und was bedeutet das für unsere Demokratie? Der Göttinger Staatsrechtler Prof. Dr. Hans Michael Heinig blickt auf die vergangenen Monate.

Verbunden bleiben – Chemie in Corona-Zeiten

Chemie ist, wenn es knallt und stinkt. Was aber passiert, wenn eine Pandemie dazwischenkommt, Labore und Praktikumsräume nicht mehr wie gewohnt genutzt werden dürfen? Isabel Trzeciok berichtet aus der Fakultät für Chemie.