Studium

Der Karzer

Im 18. Jahrhundert sollten Studierende gemäß der Universitätsordnung keusch und nüchtern sein, Duelle verabscheuen, sowie Laternen und Bäume schonen – andernfalls drohte ihnen die Karzerhaft.

Kreative Gedichte

Die Anthologie „ideenflucht“ mit Gedichten von 64 Autor*innen lädt uns ein, in die Kreativität unserer Studierenden einzutauchen.

Literaturherbst ON AIR

Niedersachsens größtes Literaturfestival lädt auch in diesem Jahr mit einem vielversprechenden Programm zu zahlreichen Events ein. Neu dabei ist das ON AIR-Ticket.

Kolonialismus und Wissenschaft

Universitäten spielten in der europäischen Kolonialgeschichte eine wichtige Rolle. Am Beispiel der Universität Göttingen machen Studierende auf das schwierige koloniale Erbe aufmerksam.

Austausch über Skype und Runde auf dem Wall

Im Gasthörerprogramm der Universität steht den teilnehmenden Geflüchteten jeweils ein*e studentische*r Begleiter*in zur Seite, kurz Buddy genannt. Ein Team erzählt, wie es das digitale Semester gemeinsam gemeistert hat.

Verbunden bleiben – Chemie in Corona-Zeiten

Chemie ist, wenn es knallt und stinkt. Was aber passiert, wenn eine Pandemie dazwischenkommt, Labore und Praktikumsräume nicht mehr wie gewohnt genutzt werden dürfen? Isabel Trzeciok berichtet aus der Fakultät für Chemie.